Nora Klaus – Sachverständige NRW

Tierspsychologin   Verhaltenstherapeutin   Hundetrainerin

Der erste Hund, der mich im Leben begleitete, lag im Körbchen unter meinem Kinderwagen. Der Beginn einer Freundschaft, die im Laufe der Jahre immer tiefer wurde. Allerdings war da von richtigem Teamspiel und „Arbeit“ noch keine Rede. Das begann eigentlich erst mit meinem ersten eigenen Hund, den ich im stolzen Alter von 13 bekam.
Meine eigenen Hunde sind Faust und Gustl, zwei Deutsche Doggenrüden, Timo, ein ehemaliger Laborbeagle und Emily, ein spanischer Chi-Ratoneromix.

(Timo ist leider am 09.10.2018 verstorben.)

2010 führte mich dann mein Weg erstmals in eine Hundeschule und es ergab sich schließlich die Möglichkeit einer Trainerausbildung. Schwerpunkt war von Anfang an die Arbeit mit „schwierigen“ Hunden.
Im Mai 2011 legte ich erfolgreich die Prüfung zur Trainerin für Familienhunde und im Juli 2011 die Prüfung zur Verhaltensberaterin ab. Im gleichen Jahr folgte dann die Selbstständigkeit und kurz darauf begann ich mit dem Studium der Tierpsychologie an der Akademie für Tiernaturheilkunde. Die Prüfung zum Verhaltenstherapeut und Tierpsychologen bestand ich am 14.9.2013 im Prüfungszentrum der Akademie. Am 18.12.2015 legte ich die Prüfung zur Sachverständigen Stelle des Landes NRW ab – Anerkannt durch das LANUV NRW.

Des Weiteren betreue ich verschiedene Tierschutzvereine und darf sagen, dass diese Arbeit sehr vielschichtig und lehrreich ist. Und je mehr Vier- und Zweibeiner ich im Laufe der Zeit kennenlerne, so bestätigt sich stets unser Motto.

„Jede Leine hat zwei Enden , wir kümmern uns um beide“

Regelmäßige Seminarbesuche bei :Günter Bloch, Dr. Udo Gansloßer, Sophie Stroedtbeck, Dr. Dorit-Urd Feddersen-Petersen, Thomas Baumann , Nadine Matthews, Miriam Cordt und viele andere.